Stories

Hardcover mit Schutzumschlag
224 Seiten
ISBN 978-3-9525097-2-2

Auch als eBook

Im Buchhandel

Alfonso Pecorelli

Zehn sehr böse Geschichten

Alfonso Pecorelli nimmt seine Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, atemberaubend, unterhaltsam und mit diesem Etwas, das süchtig macht.

Zehn rabenschwarze Geschichten, abgründig und leidenschaftlich. Erzählungen über Liebe und Hass, Geld und Gier – und über die Unausweichlichkeit von Schuld und Sühne. Und immer geben sie den Blick frei in die seelischen Abgründe menschlichen Seins.

Ein Ehepaar aus Hamburg ist seit über vierzig Jahren ereignislos und bieder verheiratet. Und dann, wie aus dem Nichts: tödlicher Hass.

Eine englische Adelige hat das perfekte Verbrechen begangen. Kein Mensch kann ihre Schuld beweisen. Aber jeder Mörder übersieht etwas – mag es noch so unbedeutend sein.

Die reichste Erbin Deutschlands wird von ihrem Geliebten erpresst. Sie wehrt sich mit den Waffen einer Frau – einer sehr maliziösen Frau.

Der mächtigste Oligarch Russlands plant den größten Coup seines Lebens. Nur seine von ihm über alles geliebte Frau, steht ihm dabei im Weg.

Eine ältere, reiche Dame kuriert die Sexsucht ihres jungen Mannes mit einem ganz erstaunlichen Mittel.

Rabenschwarze Erzählungen, manchmal trivial, manchmal tragisch. Und man fragt sich: War da nicht so eine ähnliche Geschichte im richtigen Leben, die tatsächlich so geschehen ist?

Der Autor

Der schweizerisch-italienische Autor hat bereits mehrere Romane, Novellen und Sachbücher veröffentlicht, unter anderen den Bestseller »Das Mädchen, das die Welt veränderte«. Er arbeitete in den USA, Russland, Frankreich, Italien, Polen und Deutschland. Heute lebt Alfonso Pecorelli mit seiner Familie in der Schweiz.



Leseprobe I


(238 KByte, PDF)


Leseprobe II


(263 KByte, PDF)


Leseprobe III


(260 KByte, PDF)